Hauptinhalt
Ein wichtiges Ziel der bayerischen Seniorenpolitik ist es, die Lebensqualität auch im Alter zu sichern.

Zukunftsaufgabe Seniorenpolitik

Noch nie war die Lebenserwartung so hoch wie heute. Gleichzeitig sind ältere Menschen heute gesünder, fitter und engagierter als jede ältere Generation zuvor. Diesen elementaren Veränderungen in unserer Gesellschaft müssen wir mit neuen Konzepten begegnen, ohne die zu vergessen, die auf Hilfe und Unterstützung angewiesen sind. Die bayerische Seniorenpolitik orientiert sich dabei am Wunsch älterer Menschen, möglichst lange selbstbestimmt in ihrer vertrauten häuslichen Umgebung leben zu können. Eine wichtige Zukunftsaufgabe ist es deshalb, zeitgemäße Strukturen in den Kommunen aufzubauen und neue Wohn- und Betreuungsformen für ältere Menschen weiterzuentwickeln und umzusetzen.

Die Potenziale älterer Menschen stärker aktivieren

Dazu ist in vielen Bereichen eine Neuorientierung notwendig. Stärker als bisher müssen die Potenziale der älteren Menschen aktiviert und genutzt, gesellschaftliche Teilhabe ermöglicht und abgestufte Wohn-, Betreuungs- und Unterstützungsleistungen etabliert werden. Auch die Tatsache, dass die künftigen Seniorengenerationen andere Anforderungen an die Strukturen und Angebote der Hilfen für ältere Menschen stellen werden, macht neue Konzepte und Planungen erforderlich.

Seniorenpolitisches Konzept Bayern

Seniorenpolitisches Konzept Bayern

Das Seniorenpolitische Konzept beschreibt die Vielfalt der Lebenswelten bayerischer Senioren und Seniorinnen. Damit verbunden sind vielfältige neue Chancen, aber auch ein quantitativ und qualitativ völlig neuartiger Bedarf an Hilfe und Versorgung. Hier geht es zum Download der Broschüre.